Dinosaurier mitten in Erfurt

Die Ausstellung "World of Dinosaurs" lädt zu einer fantastischen Zeitreise ein. Bis zum 31. März 2021 werden in Erfurt über 50 originalgetreue Urzeit-Reptilien in der "World of Dinosaurs" am Herrenberg gezeigt.

Der Größte ist fast 30 Meter lang und wiegt knapp eine Tonne: Der Diplodocus galt lange als einer der größten Dinosaurier seiner Zeit und würde er heute noch in freier Natur anzutreffen sein auch als vergleichsweise ungefährlich. Lebte er doch ausschließlich vegetarisch von Blättern und Gras. Der Diplodocus ist einer der Stars in der "World of Dinosaurs". Die Ausstellung ist bis Ende März 2021 in Erfurt zu sehen.

Über 50 originalgetreue Urzeit-Reptilien haben am Herrenberg ein Zuhause gefunden und fühlen sich in der Open-Air-Ausstellung wohl. Neben dem schon erwähnten Diplodocus fehlen auch der Triceratops und der gigantische T-Rex natürlich nicht. Besucher erhalten wissenschaftlich belegt und trotzdem leicht nachvollziehbar einen Einblick in die Lebensbedingungen, Lebensformen und Dimensionen einer Spezies, die einmal unsere Erde dominiert hat.

Die "World of Dinosaurs" im Dino-Park am Herrenberg Erfurt gilt als beispielhafter Ort des Lernens jenseits der Klassenzimmer: Die wuchtigen Urzeitriesen stellen zwischen einer parkähnlichen Landschaft mit Bäumen und Sträuchern einen reizvollen Kontrast dar. Na, wer traut sich nah an die riesigen Kreaturen heran und wer scheut nicht den Blick in die Augen der Räuber?

Für den Rundgang empfehlen die Organisatoren festes Schuhwerk und, bei schlechtem Wetter, entsprechende Kleidung.

diedinos.de

Anreise
Mit den Nahverkehrszügen bis Erfurt Hbf, dann mit der Stadtbahnlinie 3 bis Haltestelle Melchendorf und 10 Minuten Fußweg.