Leipzig - Zu Gast bei den Kaffeesachsen

Kaffeehäuser kommen wieder in Mode. Nachdem sich Fast-Food-Ketten auch des Kaffeetrinkens bemächtigt hatten und den schnellen Schluck aus Pappbechern als Zeitgeist verkauften, kommt nun der gepflegte Genuss aus Porzellantassen zurück. Die Sachsen haben eine besondere Beziehung zum Kaffee.

terra press/map data - OpenStreetMap Mitwirkende ©

Kaffee: der größte Verführer der Welt

terra press/map data - OpenStreetMap Mitwirkende ©

"Ei, wie schmeckt der Kaffee süße", heißt es in einer Arie der Kaffeekantate von Johann Sebastian Bach. Darin huldigt er weder Gott noch einer weltlichen Macht, sondern ganz und gar dem Kaffeegenuss. Uraufgeführt wurde das Werk natürlich in Leipzig. Leider wurde das Zimmermann’sche Caffeehauß ein Opfer des Krieges. Spätestens seit den Zeiten Bachs spielt Kaffee in Leipzig eine besondere Rolle. Im Tross der Messebesucher befanden sich stets auch Kaffeehändler. In den Häusern um den Alten Markt wurde er ausgeschenkt. Als die windschiefen Altstadthäuser vor rund 100 Jahren durch große Messehäuser ersetzt wurden, verwandelten sich die engen Gassen in piekfeine Passagen. Mit feinen Läden und eleganten Kaffeehäusern. Sie gehören mindestens so zu Leipzig wie Auerbachs Keller.

Ein Stadtrundgang durch die Leipziger Innenstadt führt Sie zum ältesten Kaffeehaus Deutschlands mit seiner Ausstellung zu 300 Jahren sächsischer Kaffeekulturgeschichte. Auf einer facettenreichen Zeitreise wird der Kaffee als Kolonialprodukt und Mangelware sowie als globales Handelsgut präsentiert. Wer nach so viel Theorie Appetit bekommen hat, findet eine Reihe von Leipziger Kaffeehäusern, um das Heißgetränk seiner Wahl zu genießen. Zum Beispiel einen Cappuccino im Café Kandler zusammen mit einer Leipziger Lerche, einer Gebäckspezialität. Oder einfach Open Air ein Espresso im Clara-Zetkin-Park, gebrüht mit der gasbetriebenen Handhebel-Maschine des Kaffeefahrrads.
Den Vorrat für zu Hause gibt es in einer der zahlreichen Kaffeeröstereien. Wer möchte, kann den Meistern dabei sogar über die Schulter schauen.

App DB Ausflug

Laden Sie sich diese Tour mit der kostenfreien App DB Ausflug auf Ihr Handy.

Stadtrundgang: Zu Gast bei den Kaffeesachsen
Start: Leipzig Hbf
Dauer/Länge: 3 Stunden/5 km

Gleich herunterladen

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Sachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 25 Euro + 8 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 15,20 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren

Kontakt

Tourist-Information
Katharinenstraße 8, 04109 Leipzig
Tel. 0341/7104260