Wo Dornröschen schläft

Schön hatten es die sächsischen Kurfürsten! Wie schön, das sehen Sie bei Ihrem Rundgang durch ihre einstige Residenzstadt. In der Renaissancestadt Torgau an der Elbe künden über 600 aufwendig sanierte Einzeldenkmale, das wundervoll verspielte Schloss Hartenfels, das Rathaus und die Patrizierhäuser am Markt von Pracht und Macht des 15. und 16. Jahrhunderts.

Copyright: Andreas Franke ©
Copyright: Andreas Franke ©

Torgaus Einwohner sind zudem stolz darauf, dass hier das politische Zentrum der Reformation lag. Martin Luther höchstpersönlich weihte nicht nur die Schlosskapelle, er soll auch geschwärmt haben: "Torgaus Bauten übertreffen an Schönheit alle aus der Antike". Auf dem "Torgauer Museumspfad" können Sie sich selbst von Torgaus Charme überzeugen und mehr über die bewegte Zeit der Renaissance und Reformation erfahren.

Der Rundgang führt Sie zum prachtvoll dekorierten Wohnhaus des einstigen Bürgermeisters, zum Priesterhaus des Hofpredigers Georg Spalatin, zum Sterbehaus von Katharina Luther, zum Handwerkerhaus und zum Schloss Hartenfels mit dem großen Wendelstein. Diese freitragende Treppe führt im DEFA-Film "Dornröschen" zu der Kammer, wo sich Dornröschen mit der Spindel sticht und in 100-jährigem Schlaf versinkt...

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Torgau

Sachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 25 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 15,20 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren