Zug der S-Bahn Mitteldeutschland
© Deutsche Bahn AG, Kai Michael Neuhold

Ab 12. Dezember 2021 gilt der neue Fahrplan

Änderungen im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz

  • Die S-Bahn-Linie von Oschatz/Wurzen nach Halle (Saale) Hbf verkehrt künftig halbstündlich von und nach Halle-Nietleben. Damit wird der Streckenabschnitt Halle (S.) Hbf–Halle-Nietleben nach umfangreichen Baumaßnahmen ab dem 12. Dezember 2021 wieder in Betrieb genommen.
  • Die Strecke Halle (Saale) Hbf–Halle-Trotha wird durch die neue Linie S 47 bedient.

Die in der Hauptverkehrszeit (Montag bis Freitag) verkehrenden Taktverdichterzüge der S 3 zwischen Leipzig Hbf und Schkeuditz werden im City-Tunnel Leipzig mit der Linie S 6 verknüpft.

Zwischen Halle und Sangerhausen verkehrt stündlich die neue S-Bahn-Linie S 7. Diese Linie wird betrieben durch Abellio Rail Mitteldeutschland.

  • Aufgrund der Einbindung des Abschnitts Halle Hbf–Halle-Nietleben in die S 3 fährt zwischen Halle Hbf und Halle-Trotha die neue Linie S 47.
  • In Halle besteht Anschluss an die S 5/S 5X.
  • Morgens wird für den Schülerverkehr ein Zugpaar bis nach Halle-Südstadt verlängert.

  • Die Züge werden baubedingt neu geordnet.
  • Züge der S 3 verkehren linientreu zwischen Halle und Wurzen.
  • Züge der S 4 Eilenburg/Torgau und S 5 Altenburg/Zwickau werden im CTL miteinander verknüpft.
  • Es besteht in Neukieritzsch Anschluss von und zu der Linie S 6 aus und in Richtung Borna/Geithain.

Der Halt Meinsdorf wird ab 14. August 2022 wieder bedient.

Zwischen Bitterfeld und Leipzig verkürzt sich die Fahrzeit um wenige Minuten.

Änderungen in Sachsen-Anhalt

  • Vom 29. Januar bis 1. April 2022 Bauarbeiten mit Ersatzverkehr zwischen Osterburg und Wittenberge
  • Die Inbetriebnahme des neuen Haltepunktes Stendal Fachhochschule ist für Sommer 2022 vorgesehen.

Vom 15. Oktober bis zum 10. Dezember 2022 Bauarbeiten mit Ersatzverkehr und geändertem Zugkonzept zwischen Schandelah und Braunschweig

Merseburg–Querfurt: Ein Zugpaar wird an den Tagen „W(Sa)“ über Merseburg Hbf bis/ab Halle (Saale) Hbf verlängert.

DB Bauarbeiten App
Pendler-Pärchen im Regionalzug mit FFP2-Masken
© Deutsche Bahn AG / Arne Lesmann

Sicher unterwegs

Änderungen bei den Tarifangeboten

Sachsen-, Sachsen-Anhalt- und Thüringen-Ticket*

1. Person                                            25 Euro

Mitfahrerpreis (bis zu vier Mitfahrer)    8 Euro
 

Regio120-/Regio120plus-Ticket

Regio120-Ticket                                 17 Euro

Regio120plus-Ticket                           22,50 Euro
 

Hopper-Ticket Sachsen-Anhalt und Thüringen*

Einfache Fahrt                                    6,10 Euro

Hin- und Rückfahrt                              9,70 Euro

* Die Preise gelten beim Kauf am Automaten und im Internet. Im personenbedienten Verkauf 2 Euro Aufpreis (Tarifstand 12. Dezember 2021).