Dinos Leipzig

Die Dinos sind los

Noch bis 31. Oktober erleben Gäste im Zoo Leipzig außergewöhnliche Urzeitriesen aus nächster Nähe. Die Ausstellung mit lebensgroßen Nachbildungen der Dinosaurier zeigt auch die Lebeweise dieser Wesen im XXL-Format.

Keine Angst, die beißen nicht! Obwohl die spitzen, riesigen Zähne im Maul des Giganotosaurus durchaus furchteinflößend aussehen. Das lebensgroße Modell des imposanten Fleischfressers ist eines von 20, die noch bis 31. Oktober im Zoo Leipzig zu sehen sind.

Vom Argentinosaurus, dem größten je gefundenen Dinosaurier mit einer Länge von 35 Metern, über den Tyrannosaurus rex bis hin zu beeindruckenden Flugsauriern werden Lebewesen der Urzeit gezeigt, die mit ihren einzigartigen Eigenschaften und Merkmalen als „Superhelden“ ihrer Ära gelten.

Dabei lernen die großen und kleinen Zoogäste auch etwas zu der Tierwelt aus heutiger Zeit – denn die jetzigen Zoobewohner haben so einige Gemeinsamkeiten mit den Dinos von damals. Kuratiert und inspiriert wurde die Schau von Don Lessem, einem der bekanntesten Paläontologen und wissenschaftlichen Berater der Jurassic-Park-Filme. Die Faszination für die Urzeitwesen können Kinder in der Ausgrabungsstätte erleben und dort zu kleinen Forschenden werden.

Tipp: Natürlich sind im Zoo Leipzig auch all die anderen Tiere zu sehen, die hier leben. Zudem findet am 18. September das K!DZ-Riesenkinderfest zugunsten der Uni-Kinderklinik statt.

zoo-leipzig.de

Anreise
Mit der S 1, S 2, S 3, S 4, S 5, S 5X oder S 6 bis Leipzig Hbf, dann 10 Minuten Fußweg oder mit der Straßenbahn 12 bis Zoo.