Wittenberg

Treff der Eisenbahnfans in der Lutherstadt Wittenberg

Das Bahnbetriebswerk in Lutherstadt Wittenberg lädt am 18. und 19. September zu den Bahnaktionstagen ein. Dann wird auch das 30-jährige Bestehen des Fördervereins Berlin-Anhaltische-Eisenbahn gefeiert.

Auf der Drehscheibe sowie den Gleisen rund um das Werk werden historische und moderne Loks und Triebwagen präsentiert. Die kommen nicht nur aus der Region, sondern rollen auch aus der Lausitz und anderen Bundesländern an.

Zwei Tage lang kann zudem das Betriebswerk besichtigt werden. Auch Modelleisenbahnanlagen der Größen TT und H0 sind hier zu sehen. Weiterhin haben die Mitglieder des Vereins die Region Wittenberg West in vielen Details in Miniatur nachgebaut und pflegen eine ICE-Anlage.

Dabei kümmert sich der Verein nicht nur um Modellbahnen. Er sammelt historische Relikte aus der Eisenbahngeschichte, darunter ein Eisenbahndrehkran, Fahrpläne, Uniformen und Schilder.

All dies können Gäste das ganze Jahr über an den geöffneten Samstagen sowie bei den Bahnaktionstagen bestaunen. An diesem Wochenende ist zudem eine Oldtimerausstellung geplant und die Diensthundeführerschule der Polizei stellt sich vor.

eisenbahnverein-wittenberg.de

Anreise
Mit der S 2 oder S 8 bis Lutherstadt Wittenberg, von dort mit dem Pendelverkehr bis zum Bahnbetriebswerk.