Höchste Servicequalität


Ihre Kundengarantien auf der Linie S2

Die Linie S2 der S-Bahn Mitteldeutschland zählt zum erweiterten Mitteldeutschen S-Bahn-Netz, das am 13. Dezember 2015 in Betrieb ging. Im neuen Netz und damit auch auf der S-Bahn-Linie S2 gelten spezielle Kundengarantien. Diese sorgen dafür, dass Sie einen Anspruch auf Entschädigung haben, falls wir unsere Leistungen einmal nicht optimal erbringen.

Folgende Service-Garantien bieten wir Ihnen:

Informations- und Vertriebsgarantie

Damit ist gemeint, dass es stets aktuelle und korrekte Tarif- und Angebotsinformationen gibt - sowohl im Regelbetrieb als auch bei planmäßigen Änderungen. Das gilt sowohl für die Aushänge an den Verkehrsstationen und in den Verkaufsstellen als auch für Informationen in den Fahrzeugen und im Internet. Im Störungsfall sollen die Reisenden in den Fahrzeugen umgehend informiert werden. Sollte der Reisende aufgrund einer fehlerhaften Information mit der falschen Verbindung fahren und zu spät an seinem Ziel ankommen, hat er Anspruch auf ein sogenanntes Garantieticket. Die Reisenden können sich außerdem beim Zugbegleiter oder bei der Kundentelefonnummer über die nächsten Anschlussmöglichkeiten informieren. Darüber hinaus wird garantiert, dass der Fahrgast an den Stationen, im Zug, an einem Automaten oder beim Personal seinen Fahrausweis erhält, ausgenommen sind hier nur die Abokarten. Für den Fall, dass ein Fahrgast keine Möglichkeit hatte, am Einstiegsbahnhof oder im Zug eine Fahrkarte zu erwerben, und dadurch einen Nachteil davontrug, kann eine Entschädigung geltend gemacht werden.

Sauberkeitsgarantie

Die Fahrzeuge werden in regelmäßigen Abständen innen und außen gereinigt. Für den Fall, dass ein Fahrgast sich dennoch ein Kleidungsstück im Fahrzeug verschmutzt, werden die anfallenden Reinigungskosten gegen Vorlage des Reinigungsbelegs (maximal 25 Euro) erstattet.

Antwortgarantie

DB Regio garantiert ihren Fahrgästen im erweiterten Mitteldeutschen S-Bahn-Netz, dass alle Kundenanliegen (Anfragen, Beschwerden und Hinweise) entgegengenommen und fristgerecht beantwortet werden. Diese Selbstverpflichtung sieht vor, schriftliche Anfragen innerhalb von 14 Tagen sowie mündliche Anfragen sogar innerhalb von 48 Stunden zu beantworten, notfalls zunächst mit einem Zwischenbescheid. Die endgültige Beantwortung aller Anfragen wird innerhalb von 20 Tagen garantiert. Bei Verletzung der Fristen wird dem anfragenden Kunden als Entschädigung ein Garantieticket in Form eines Gutscheins zugesandt.

Wie machen Reisende ihren Garantie-Anspruch geltend?

Sollten Reisende im Rahmen dieser Kundengarantien eine Beanstandung haben, erhalten sie von DB Regio ein Garantieticket im Wert von 6,50 Euro. Es ist dem Kunden freigestellt, ob er das Garantieticket bar beziehungsweise per Überweisung ausgezahlt oder als Gutschein zur Verrechnung beim Kauf eines Fahrausweises erhalten möchte.

Weitere Informationen und ein Garantieformular bietet der

Kundengarantieflyer (PDF, 493KB)

Garantieansprüche können auch über ein Online-Kontaktformular geltend gemacht werden:

Zusammen mit dem Garantieformular bzw. Online-Kontaktformular sind der Fahrausweis und gegebenenfalls weitere Belege einzureichen: entweder im Zug beim Zugbegleiter, bei den Vertriebsstellen, per E-Mail oder mit der Post.

Immer ansprechbar ist der Kundendialog Südost unter der folgenden Servicenummer zum Ortstarif:

0341 / 266 966 22

Die Bearbeitung der Ansprüche erfolgt dann ebenfalls durch den Kundendialog von DB Regio Südost. Das Garantieticket können die Reisenden dann beim nächsten Fahrkartenkauf am Automaten, im Reisezentrum oder via Internet einlösen. Abo-Kunden der DB AG können das Garantie-Ticket auch zur Verrechnung bei ihrem Abo-Center einreichen.