Zurück zu Luthers Zeiten

Der Künstler Yadegar Asisi hat in Wittenberg sein Panoramabild der Zeit der Reformation gewidmet. Besucher erleben hier das Leben in Wittenberg von 1517.

Marktfrauen schlendern durch die engen Gassen, die prächtigen Giebel der Stadthäuser ragen in den Himmel und eine Prozession zieht hin zum Dom, in dessen Schatten sich mit Luthers Thesenanschlag die Reformation ankündigt: Diese Szenerie können Besucher im Panometer Wittenberg 360 beobachten.

Der Künstler Yadegar Asisi präsentiert dort eins seiner spektakulären XXL-Rundbilder und erinnert an die Zeit der Reformation. Von einem Turm aus betrachten die Besucher das bunte Treiben in den Straßen des mittelalterlichen Wittenbergs. Mit diesem Schritt in die Mitte des 15 mal 75 Meter großen Gemäldes hinein eröffnen sich nicht nur neue Sichtweisen, sondern auch die Möglichkeit, die Welt Luthers besser kennenzulernen und das Thema Reformation und einen ihrer Ursprünge neu zu entdecken.

Begleitet wird der Blick auf das Bild von einer Licht- und Toninstallation.

Eine Begleitausstellung informiert über Luther und die Reformation. Täglich 11 und 15 Uhr finden öffentliche Führungen statt.

Weitere Informationen inden Sie unter

Sachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Sachsen-Anhalt-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Thüringen-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Anreise

Mit der S2 oder S8 bis Lutherstadt Wittenberg Hbf fahren. Von dort sind es acht Minuten Fußweg bis zum Panorama.

Reiseauskunft