Süßer Sommer

Halloren Schokoladenmuseum bietet in den Sommerferien buntes „Nasch“-Programm

Über 200 Jahre Tradition hat die Halloren Schokoladenfabrik in Halle. Im Schokoladenmuseum und der Schauwerkstatt können Besucher alles über das süße Handwerk erfahren. Zudem gibt es in den Sommerferien ein „leckeres“ Programm.

Ein Fest für alle Sinne – so könnte das Motto der Halloren Schokoladenfabrik lauten. Wer in den Sommerferien in der Region unterwegs ist, sollte unbedingt einen Besuch im Schokoladenmuseum und der Schauwerkstatt einplanen. An Kinderpuzzeln, Hörstationen und Riechwänden können die Kleinen alles über die Schokoladenherstellung lernen, ein gläserner Schaugang bietet Einblicke in die aktuelle Produktion der Confiserie. Zudem können einzigartige Schokoladenkunstwerke bestaunt werden. So wurden für das aktuelle Schokoladenzimmer in 5.000 Arbeitsstunden über 1,5 Tonnen Schokolade zu detailreichen Schaustücken verarbeitet.

Veranstaltungen in den Sommerferien

  • 3. Juli bis 10. August: Leckeres Sommerferienprogramm im Schokoladenmuseum; täglich 13 Uhr öffentliche Ferienführungen; immer mittwochs 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr Schokoladenwerkstatt; Montag bis Freitag können Naschereien ohne Aufpreis genossen werden
  • 7. Juli, 10 bis 17 Uhr: Supernaschtag zum Tag der Schokolade
  • 5. August, 11 bis 17 Uhr: Zuckertütentag im Schokoladenmuseum; ABC-Schützen haben freien Eintritt

Öffnungszeiten Schokoladenmuseum

Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr
Samstag, 10 bis 17 Uhr
Sonn- und Feiertage, 11 bis 17 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter

Anreise

Mit der S3, S5, S5X, S7, S8 oder S9 bis Halle (Saale) Hbf, weiter mit der Straßenbahnlinie 7 bis Fiete-Schulze-Straße, dann ca. 4 Gehminuten

Reiseauskunft

Bei Vorlage der tagesaktuellen Fahrkarte und des „mittenrein reisen“-Bonuscoupons gibt’s 10 Prozent Ermäßigung auf die Leistungen der Halloren Erlebniswelt.