Überraschung im neuen Regio120-Spot

Die Liebesgeschichte steuert ihrem Höhepunkt entgegen

Aus einem schüchternen Lächeln in der Bahn wurde ein romantisches Picknick bei Sonnenuntergang am See. Sie spürte ihn mithilfe eines gelben Klebezettels auf, er lud sie daraufhin zum Date ein. Und auch im dritten Video zum Regio120-Ticket kündigt die kleine Haftnotiz eine Überraschung an.

Seit März kann man die Liebesgeschichte der beiden Protagonisten in den Regio120-Spots verfolgen. Im Oktober erscheint nun das dritte Video, das ebenfalls mit großen Emotionen aufwartet. Gedreht wurden alle drei Clips an nur fünf Tagen zwischen Februar und Mai. Als Kulissen dienten u.a. die Linie S 1 der S-Bahn Dresden und der Saxonia-Express (RE 50).

Das Regio120-Ticket auf einen Blick

  • eignet sich besonders gut für Wochenendtrips oder mehrtägige Ausflüge in der Region
  • gilt in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und auf bestimmten Strecken bis nach Potsdam und Berlin
  • kann montags bis freitags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen bereits ab 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages genutzt werden
  • kostet 15 Euro auf einer Strecke von bis zu 120 Kilometern, ab dem 121. Kilometer gibt es das Regio120plus-Ticket für 20 Euro
  • bequem als Handy- oder Onlineticket erhältlich
  • kostenfreie Mitfahrt für eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren
  • bis 10. Dezember kann das Regio120-Ticket für nur 5 Euro mehr pro Person in Kombination mit dem Luther-Ticket auch wochentags vor 9 Uhr genutzt werden
zum Regio120-Ticket