Gut bestuhlt in Delitzsch

Sonderausstellung im Barockschloss noch bis 29. April

Unter dem Titel "Stuhlbesessen. Geschichte - Funktion - Design" stellt die Schau den Stuhl ins Rampenlicht und zeigt Modelle aller Epochen.

Die Geschichte des Sitzens begann in der Jungsteinzeit, als die Menschen langsam sesshaft wurden. Im Christentum war das Sitzen zunächst nur der hohen Geistlichkeit vorbehalten. Erst die Reformation brachte eine Kirchenbestuhlung für die ganze Gemeinde. Auch im Mittelalter war in den Wohnräumen der Menschen kein Stuhl zu finden. Sie kauerten auf niedrigen Schemeln oder saßen auf Bänken.

Ab Mitte des 15. Jahrhunderts jedoch erobert der Stuhl als Alltagsgegenstand die Bürgerhäuser und der Mensch entwickelt sich zum "Dauersitzer".

Die Ausstellung präsentiert u. a. die Sammlung von Dr. Andreas Mahlfeld - ein Chirurg und leidenschaftlicher Sammler von rund 400 Stühlen aller Art.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Führung durch die Ausstellung

15. April, 14 Uhr

50 Cent Ermäßigung auf den Eintrittspreis mit der tagesaktuellen Fahrkarte und dem "mittenrein reisen"-Bonuscoupon

Sachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Sachsen-Anhalt-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Thüringen-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Anreise

Mit der S 2 oder der RE 13 bis Delitzsch unt. Bahnhof, dann ca. 15 Gehminuten bis zum Barockschloss

Reiseauskunft